Kurse:


 

Ausbildung zum Leiter und Mitarbeiter des Arbeitsschutzdienstes (LDAS) - Modul B

Kursziel: Im Modul B werden die Inhalte bzgl. spezifischer Sicherheits- und Gesundheitsschutzrisiken vertieft. Modul B sieht ein Grundmodul mit einer Dauer von 48 Stunden vor. Auf dieses Grundmodul baut das Spezialisierungsmodul für den Sektor Bau/Steinbruch (16 Stunden) und für den Sektor Sanität, Gesundheitswesen (12 Stunden) auf. Der erfolgreiche Abschluss des Grundmoduls ist Voraussetzung, um die Spezialisierungsmodule besuchen zu können.
Programm: Methoden der Durchführung der Risikobewertung und der Unfallursachenanalyse, Umfeld und Arbeitsorte, Brand- und Explosionsrisiko, Notfallmanagement, Unfallrisiken in Bezug auf: Anlagen und Maschinen, Elektrisches Risiko, Mechanisches Risiko, Bewegen von Lasten inklusive Hilfsmittel für die Lastenbewegung und den Transport, Transportmittel, Unfallrisiken wie z.B: Absturzgefahr, Risiken für Ergonomie wie z.B. händisches Bewegen von Lasten, Ausrüstung mit Videoterminalen, Stressrisiko, Risiken aus Mobbing und Burnout, Physikalische Einwirkungen, Chemisches Risiko, Risiken durch den Einsatz von krebserregenden oder erbgutverändernden Stoffe wie z.B. Asbest, Biologisches Risiko, Besondere Risiken wie Arbeiten in beengten Räumen, Arbeiten bei laufendem Straßenverkehr, Risiken im Bereich der Abfallbewirtschaftung, Risiken in Bezug auf Suchtmittel, Organisation der Arbeitsabläufe. Prüfung: Schriftliche Prüfung mit insgesamt 30 Fragen während der einzelnen Module, schriftliche und mündliche Abschlussprüfung.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 48 Stunden, Montag und Dienstag 8.30–17.30 Uhr
Zeitraum: Mo, 14.10.2019 – Di, 05.11.2019 + Prüfung am 06.11.2019
Referent/-in: verschiedene Fachreferenten
Gebühr: 308,00 Euro
Voraussetzungen: Universitätsabschluss oder Matura. Besuch sowie positiv bestandene Abschlussprüfung des Moduls A
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90 %.
   Anmeldung