Kurse:


 

Ausbildung für Vorgesetzte

Kursziel: Laut G.v.D. 81/2008 i.g.F., Art. 37 – Staat-Regionen-Konferenz vom 21.12.2011 Ziel: Sie erwerben Kenntnisse im Bereich Arbeitssicherheit im Rahmen der beruflichen Kompetenzen eines Vorgesetzten, der entsprechend seines Auftrages über organisatorische und funktionale Befugnisse der Arbeitstätigkeit wacht und die Umsetzung der erhaltenen Anweisungen garantiert, indem er die korrekte Ausführung durch die Arbeitnehmer überprüft und im Rahmen seiner Funktion Entscheidungsbefugnis ausübt.
Programm: Subjekte im betrieblichen Arbeitsschutzsystem: Aufgaben, Pflichten und Verantwortlichkeiten, Beziehungen zwischen den internen und externen Subjekten des Arbeitsschutzsystems. Definitionen und Ermittlung von Risikofaktoren, Unfälle und Beinaheunfälle. Kommunikationstechniken und Sensibilisierung der Arbeitnehmer besonders bei neuen Mitarbeitern. Versetzungen und ausländischen Mitarbeitern. Risikobewertung mit besonderem Bezug auf die Rolle und Situation der Vorarbeiter/Vorgesetzten, Analyse technischer, organisatorischer und ablauforientierter Techniken zu Schutz und Vorbeugung, Möglichkeiten zur Umsetzung der Überwachung der Arbeitnehmer bzgl. der Einhaltung der rechtlichen und unternehmensinternen Vorschriften zur Sicherheit und des Gesundheitsschutzes, zur Verwendung der zur Verfügung gestellten allgemeinen und persönlichen Schutzausrüstung. Abschlussprüfung: Die Überprüfung der Lerninhalte erfolgt mündlich oder schriftlich.
Zielgruppe: Mitarbeiter, die von der Firma zum Vorgesetzten ernannt werden.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 8 Stunden, 8.30 – 17.30 Uhr
Zeitraum: Mi, 29.01.2020 + Prüfung
Referent/-in: Fachexperten für Arbeitssicherheit
Gebühr: 68,00 Euro
Voraussetzungen: Absolvierung des Pflichtkurses für Arbeitnehmer
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90 %.
   Anmeldung