Die Kurse im Überblick:

EDV und IT
  Fachbereich EDV für verschiedene Berufsgruppen
 
  Fachbereich Betriebssysteme
 
  Fachbereich CAD
 
 
 
 
 
Handel und Verwaltung
  Fachbereich Betriebsführung, Marketing, Verkauf und Sprachen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Metall, KFZ, Elektrotechnik und Elektronik
  Fachbereich Schweißen
 
  Fachbereich Elektrotechnik/Elektronik
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Fachbereich KFZ und Karosseriebau
 
 
 
 
 
Arbeitssicherheit
  Ausbildungskurse Arbeitssicherheit
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  Vorbereitungskurse zur Erlangung verschiedener Befähigungsnachweise
 
  Ajournierungs- und Vertiefungskurse
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Die Kurse im Detail:


 

Webinar MS Excel: Analysen mit Power Pivot - Termin B (BL)

Kursziel: Sie können Daten aus den wichtigsten Anwendungsprogrammen mit Power Pivot analysieren.
Programm: Power Pivot als Instrument zur leistungsstarken Datenanalyse nutzen; aus verschiedenen Datenquellen Daten zusammenfassen und auswerten; aus großen Datenmengen schnell und übersichtlich die nötigen Informationen für geschäftliche und strategische Entscheidungen sammeln; Daten graphisch präsentieren und beliebig filtern.
Zielgruppe: Beschäftigte von Handwerks-, Industrie-, Handels- und Dienstleistungsbetrieben
Ort: online
Dauer: jeweils 4 Stunden, 8.30-12.30 Uhr
Zeitraum: Di, 30.11.2021 + Di, 07.12.2021
Referent/-in: Fachreferent StudioPlus OHG
Voraussetzungen: Computer-Grundkenntnisse. Gute Internetverbindung, Webcam, Mikrophon, großer Bildschirm, im Idealfall 2 Bildschirme.
Gebühr: 60 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: "BL" kostenloser Kurs für Berufsspezialisierende Lehre (mit Eigenerklärung).
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

NEU Microsoft MTA Windows Server Verwaltung

Kursziel: Sie lernen die wichtigsten Verwaltungsaufgaben und Grundlagen des Microsoft Windows Server 2019 Betriebssystems kennen und können sich (optional) auf das Microsoft Examen 98-365 (Zertifizierung MTA: Windows Server Administration Fundamentals) vorbereiten.
Programm: Serverinstallationen (Physisch/Virtuell, Server Core/GUI, Clean Install/Upgrades, WDS), Serverrollen (Virtualisierung, Anwendungsserver, IIS, Remote Access, Datei und Druck Server), ActiveDirectory (Benutzer und Gruppen, Organisationseinheiten, AD Infrastruktur, Gruppenrichtlinien), Speicher (Speichertechnologien, RAID), Serverleistungsverwaltung (Performance Monitor, Task-Manager, Ereignisanzeige), Serverwartungen (Start-Prozess, Sicherung und Wiederherstellung, Updates WSUS).
Zielgruppe: IT-Beschäftigte
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 35 Stunden, freitags 14-21 Uhr, samstags 9-17 Uhr
Zeitraum: Fr, 03.12.2021 – Fr, 17.12.2021
Referent/-in: Egon Pramstrahler, Microsoft Certified Trainer (MCT)
Voraussetzungen: Netzwerk- und Windows Betriebssystem-Grundlagen
Gebühr: 195 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

AutoCAD - Grundkurs

Kursziel: Sie beherrschen die wichtigsten Befehle für das Zeichnen und Ändern von geometrischen Grundkörpern. Sie sind in der Lage, selbständig Bemaßungen und Layer zu erstellen und anzuwenden sowie Zeichnungen mit AutoCAD auszuführen und zu plotten.
Programm: Aufbau des CAD-Arbeitsplatzes, Einführung in das Softwarepaket AutoCAD, verschiedene Eingabemöglichkeiten, grundlegende Zeichen- und Editierbefehle, Layertechnik, Anzeigensteuerung, Grundlagen zur Bemaßung, Beschriftung und Schraffurtechnik, Plotten von Zeichnungen.
Zielgruppe: Beschäftigte von Handwerks-, Industrie-, Handels- und Dienstleistungsbetrieben
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 42 Stunden; samstags 08.30 - 16.30Uhr
Zeitraum: Sa, 22.01.2022 - Sa, 26.02.2022
Referent/-in: Fachlehrer
Voraussetzungen: Computergrundkenntnisse, Kenntnisse im technischen Zeichnen
Gebühr: 230,00 Euro
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: "BL" kostenloser Kurs für Berufsspezialisierende Lehre
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

CAD Basic - Design, Rendering, 3D-Druck mit Rhinoceros 6 - Termin A

Kursziel: Sie können die Design Software Rhinoceros grundlegend bedienen und konstruieren damit 3D-Modelle. Sie erstellen ansprechendes Bildmaterial (Renderings).
Programm: Linien, Kurven, Flächen, Volumenkörper aufziehen und verbinden; hochqualitative Echtzeit-Renderings für Design-Präsentationen; mit einer 3D-Maus arbeiten; mit 3D-Daten umgehen, Datenaustausch; unterschiedliche additive Fertigungsverfahren und Rapid Prototyping mit 3D-Druckern.
Zielgruppe: Technische Zeichner und Zeichnerinnen, Architekten und Architektinnen, Tischler und Tischlerinnen, Designer und Designerinnen, Beschäftigte in Handwerks- und Industriebetrieben.
Ort: Bozen
Dauer: 21 Stunden, jeweils samstags 8.30-16.30 Uhr
Zeitraum: Sa, 05.03.2021 – Sa, 19.03.2022
Referent/-in: Jonny Klammer, Fachexperte
Voraussetzungen: Computergrundkenntnisse, Gratis Testversion vom Programm
Gebühr: 125 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

AutoCAD - Advanced

Kursziel: Sie erweitern Ihre Kenntnisse im 2D-Bereich und können komplexe Zeichen- und Editierbefehle ausführen.
Programm: Polylinien und Splines, Benutzerkoordinatensystem, fortgeschrittene Bemaßungstechniken, Gruppen, Auswahlsatz und Filter, Felder, Tabellen und Beschriftungsobjekte, Blöcke und Bibliotheken, Blöcke mit Attributen, Parametrik und Abhängigkeiten, Dynamische Blöcke, XRefs, Rasterbilder und DWF/DGN- Dateien, Layouts, Messen und Teilen (Objekttyp Punkt), Layerstatus, Layerbefehle und Linientypen, Multilinien, fortgeschrittene Textbearbeitung, Berechnungen, Windows-Zwischenablage, xpress-Tools, AutoCAD und das Internet.
Zielgruppe: Beschäftigte in Handwerks- und Industriebetrieben.
Ort: Bozen
Dauer: 28 Stunden, samstags, 8.30-16.30 Uhr
Zeitraum: Sa, 02.04.2022 – Sa, 30.04.2022
Referent/-in: Kalus Verber, Fachexperte
Voraussetzungen: Besuch des AutoCAD-Grundkurses oder gleichwertige Kenntnisse, Gratis Test Version von AutoCAD
Gebühr: 160 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

SketchUp – Grundkurs

Kursziel: Sie kennen die Grundfunktionen von SketchUp und sind in der Lage, einfache Möbel und andere Objekte schnell zu erstellen.
Programm: Programmkonzept und Möglichkeiten, Zeichenwerkzeuge und Bearbeitungswerkzeuge, Ansicht und Kameraeinstellungen, Voreinstellungen und Vorlagen, Farben und Texturen, einfache Möbelkonstruktionen, Einrichtungsgegenstände und Animationen erstellen.
Zielgruppe: Tischler und Tischlerinnen, technische Zeichner und Zeichnerinnen, Planer und Planerinnen, Innenarchitekten und Innenarchitektinnen.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 15 Stunden, montags und mittwochs, 18-21 Uhr
Zeitraum: Mo, 03.10.2021 – Mo, 17.10.2021
Referent/-in: August Sellemond, Fachlehrer
Voraussetzungen: Computergrundkenntnisse, Kenntnisse im technischen Zeichnen
Gebühr: 95 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Seh- und Rückenschule für Dauersitzer und Vielsteher (BL)

Kursziel: Sie erlernen einfache, aber effektive Übungen, um den Rücken, die Wirbelsäule und die Augen während der Arbeitszeit täglich zu entlasten, zu mobilisieren bzw. durch Atemtechnik den Kopf frei zu kriegen. Sie nutzen die einfachen Übungen täglich für einige Minuten während Ihrer Arbeit und sind somit konzentrierter, besser gelaunt, deutlich beweglicher, weniger gestresst und somit leistungsfähiger im Arbeitsalltag.
Programm: Übungen für die Wirbelsäule, Entspannung für die Augen, Mobilisation für den Rücken, Atemtechnik für einen freien Kopf, durch gezieltes Üben erlernte Techniken vertiefen.
Zielgruppe: Beschäftigte von Klein- und Mittelbetrieben
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 4 Stunden, 8.30–12.30 Uhr
Zeitraum: Fr. 14.01.2022
Referent/-in: Harald Markart, Fachexperte
Gebühr: 40 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Praktisches Marketing für Handwerker

Kursziel: Weniger arbeiten für mehr Gewinn? Sie erfahren, wie Sie einfach und effizient in die Welt das Marketing einsteigen können. Sie lernen den Markt und die Kunden besser kennen und nutzen einfache Marketinginstrumente, um fit für zukünftige Herausforderungen zu sein.
Programm: Teil 1: Marketing Grundlagen: Analyse des Betriebes, Umfelds und des Marktes, insbesondere Konkurrenz- und Kundenbedürfnisanalyse; Analyse Ihrer Stärken und Schwächen im Betrieb (SWOT); Erkennen und Entwickeln von Alleinstellungsmerkmalen (USPs) zur Sicherung von Wettbewerbsvorteilen; Praktische Marketingmaßnahmen; Best Practice: Gemeinsame Umsetzung einer einfachen Marketingstrategie anhand eines Praxisbeispiels; Teil 2: Online Marketing Grundlagen: Aus Fehlern anderer lernen; Praxisbeispiele mit konkreten Tipps für den gewinnbringenden alltäglichen Einsatz von Onlinemarketing; Teil 3: Präsentation des eigenen Marketingkonzeptes: Sie präsentieren der Gruppe ihre selbstentwickelten Marketingideen.
Zielgruppe: Handwerker und Handwerkerinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 35 Stunden, donnerstags und freitags 9-17 Uhr
Zeitraum: Mittwoch, 19.01.2022 – Donnerstag, 03.02.2022
Referent/-in: Michaela Platter, Arnold Malfertheiner, Fachexperten
Gebühr: 195 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Der 25 Stunden-Tag reicht nicht mehr aus (Burnout Prävention) - Termin A (BL)

Kursziel: Sie schaffen persönliche Freiräume und lernen, diese auch einzuhalten. Sie nehmen sich selbst wieder wahr und kennen verschiedene Techniken, um Gleichgewicht im Alltag bzw. sich selbst zu erleben.
Programm: Herz und Kopf verbinden, um wichtige Entscheidungen zu treffen; Kopf frei kriegen durch richtige Atmung; Nein sagen lernen; Wochenplan erstellen; Übungen zur Stressreduktion und erlernte Techniken vertiefen.
Zielgruppe: Beschäftigte von Klein- und Mittelbetrieben
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 8 Stunden, 8.30-17.30 Uhr
Zeitraum: Fr, 21.01.2022
Referent/-in: Harald Markart, Fachexperte
Gebühr: 60 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

JAM - Junior Assistent Manager / Managerin - berufliche Qualifikation mit Zertifizierung

Kursziel: JAM ist eine grundlegende Vorbereitung für die Übernahme von Führungsaufgaben. Er richtet sich an Personen mit berufspraktischer/schulischer Ausbildung, die Führungsaufgaben neu übernehmen oder solche bereits übernommen haben. Die im Lehrgang erworbenen Kompetenzen werden zertifiziert. Sie erwerben die berufliche Qualifikation „Junior Assistant Manager/ Managerin“ (EQR-Niveau: 5).
Programm: Sie planen, koordinieren, betreuen strategische Tätigkeiten und Projekte und befassen sich mit der Organisationsentwicklung. Sie überwachen betriebliche Kennzahlen und Ergebnisse und bereiten diese auf. Sie kümmern sich um die Personalführung und -entwicklung. Sie verhandeln mit Kunden und Lieferanten beim Einkauf, im Marketing, Verkauf und Vertrieb.
Zielgruppe: Abteilungs- und Bereichsleitende, Vorarbeiter und Vorarbeiterinnen, Mitarbeitende, die in einer verantwortungsvollen Position arbeiten. Bei mehr als 15 Anmeldungen findet ein Auswahlverfahren statt. Bitte der Anmeldung Lebenslauf, Motivationsschreiben und Empfehlungsschreiben Ihres Betriebes beilegen.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 406 Stunden, 406 Stunden, freitags und samstags, 8.30-16.30 Uhr
Zeitraum: Fr, 28.01.2022 – Sa, 19.11.2022
Referent/-in: Fachreferenten/innen
Voraussetzungen: Volljährigkeit und mehrjährige Berufserfahrung
Gebühr: 800,00 Euro
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Anmeldung bis: 3 Wochen vor Lehrgangsbeginn
Anmerkungen: Im Anschluss an den Lehrgang findet eine Zertifizierungsprüfung statt.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Pro Sales - Verkaufen als Kompetenz

Kursziel: Sie verfügen über ein fundiertes Handwerkszeug, mit dem Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen zukünftig noch erfolgreicher verkaufen können. Sie begegnen Ihren Kunden noch professioneller und steigern den Verkauf dadurch nachweislich.
Programm: Grundlagen der Verkaufspsychologie, die Verkäuferpersönlichkeit, Verkaufskommunikation, Verkaufskontakte vorbereiten, Eröffnen von Verkaufsgesprächen und Abschlusstechniken, Präsentation und Moderation, strategische Verhandlungsführung, Führen von Preisverhandlungen, Reklamationen, Konfliktlösungskompetenz, After-Sales-Betreuung, Marketing, Handelstechnik und Handelsrecht.
Zielgruppe: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Verkauf, Quereinsteiger und Quereinsteigerinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 146 Stunden, freitags und samstags, 8.30-17.30 Uhr; letzte Einheit am Fr, 22.04.2022
Zeitraum: Fr, 28.01.2022 – Fr, 22.04.2022
Referent/-in: Michaela Platter, Andreas Penz, Harald Markart, Fachexperten
Gebühr: 604 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 3 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: ACHTUNG! Teilnehmerzahl auf maximal 15 Personen beschränkt!
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Lehrgang Kondominiumsverwalter und -verwalterinnen D.M. 140/2014

Kursziel: Sie verfügen über grundlegende Kenntnisse für eine effiziente Hausverwaltung. Sie können Verwaltungsaufgaben selbstständig lösen und kennen die Verpflichtungen in der Verwaltung. Sie wissen, an welche Einrichtungen Sie sich beim Bewältigen der Verwaltungsaufgaben sowie bei rechtlichen Fragen und technischen Problemen im Kondominium wenden müssen.
Programm: das Berufsbild; Buchhaltung und Jahresspesenabrechnung; Tausendsteltabellen; die Kondominiumssitzung; gesetzliche Grundlagen und Rechtsquellen der Verwaltung; Steuerrecht; Baurecht, Baukonzessionen und Vergabe von Bauaufträgen; Grundbuch und Kataster; Anlagetechnik: Heiz- und Elektroanlagen, Aufzüge, Instandhaltung, Kontrollen. Klimahaus und Energieeinsparung; Arbeitssicherheit und Brandschutz; Kommunikation und Konfliktmanagement.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Romstr. 20
Dauer: 93 Stunden, freitags 17-20 Uhr, samstags 9-17 Uhr
Zeitraum: Sa, 29.01.2022 – Sa, 09.04.2022
Referent/-in: Fachexperten/innen
Voraussetzungen: Matura. Kriterium zur Ausübung des Berufes: keine Vorstrafen.
Gebühr: 392 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Der Lehrgang schließt, wie vom Gesetzgeber vorgesehen, mit einer Prüfung ab. Diese besteht aus einer schriftlichen Prüfung in Quizform. Für eine Teilnahme an der Prüfung ist eine Anwesenheit im Lehrgang von mindestens 80% der Kursstunden erforderlich.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

So gelingt konfliktfreie Kommunikation (BL)

Kursziel: Sie kennen die Grundlagen erfolgreicher Kommunikation und wissen, wie Sie die Erkenntnisse der Psychologie nutzen können, um mit konfliktgeladenen Situationen souverän umzugehen.
Programm: Kommunikation als Sender-Empfänger-Modell, unterschiedliche Aspekte einer Botschaft, Ursachen von Störungen in der Kommunikation, Wirkung der Körpersprache, Strategien zur Konfliktbewältigung, Selbstmitteilung und Ich-Botschaften als Schlüssel zu erfolgreicher Kommunikation, aktives Zuhören, Kommunikation am Telefon und per E-Mail, Kundenkritik als Chance durch konstruktiven Umgang mit Beschwerden. Eigene Fallbeispiele bearbeiten.
Zielgruppe: Beschäftigte in Handwerks- und Industriebetrieben
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Romstr. 20
Dauer: 8 Stunden, 8.30 - 17.30 Uhr
Zeitraum: Montag, 14.02.2022
Referent/-in: Heidi Peer, Fachexpertin
Gebühr: 60 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Lehrgang für Logistik NEU

Kursziel: Sie erhalten dank konkreter Instrumente und Strategien einen Gesamtüberblick über das Thema Logistik und verfügen über eine systematische Herangehensweise, um Probleme zu lösen und Herausforderungen zu meistern.
Programm: Was ist eigentlich Logistik? Logistik als bereichsübergreifende Funktion, welche Produkt- und Informationsflüsse plant, steuert und optimiert, die Effizienz der Ressourcen Mensch, Finanzen, Energie/Umwelt an erster Stelle, Verschwendungen reduzieren und vermeiden. Modul 1: Einführung in die Logistik Geschichtliche Entwicklung, Definitionen, Ziele und Bereich der Logistik, Materialwirtschaft und Bedarfsermittlung, Supply Chain Management, Make or buy, Inventar Modul 2: Beschaffungslogistik Ziele und operative Abläufe, Beschaffungskonzepte und -strategien (JIS, JIT), Lieferantenmanagement Modul 3: Lagerlogistik – Lagerverwaltung Ziele und operative Abläufe, Lagerstrukturen, Kommissionierungssysteme, Flurfördergeräte, ABC-Analyse, Lagerdimensionierung und -berechnungen Modul 4: Produktionslogistik Ziele und operative Abläufe, Optimierung und Austaktung von Prozessabläufen, Lean,-Management Methoden, materialflussorientierte Layoutplanung, Analyse der Instandhaltungsarbeiten, MRP Produktionsplanung Modul 5: Distributionslogistik – Verteilung der Güter Ziele und operative Abläufe, Transportarten, Transportdokumente (CMR, AWB, B/L), Stück- und Sammelgutverkehr, Nach- und Rückverfolgbarkeit der Ware, Gefahrenguttransport, praktische Transportberechnungen Modul 6: Beteiligte an der Transportkette Frächter, Spediteure, Verkäufer, Käufer, rechtliche Grundlagen Modul 7: Zollwesen Definitionen im Zollwesen, Akzisen/Verbrauchsteuern, Zollverfahren, innergemeinschaftliche- und Drittlandzölle, Zolllager, Zolldokumente, Zollwerte, Ursprung/Herkunft der Ware Modul 8: Import-Export und die Incoterms Definition, Verwendung je nach Transportart, Incoterms-Mehrwert bei Verkaufsverhandlungen, Risiken der Klauser „EXW“ ab Werk – franco fabbrica, praktische Fallbeispiele Im Rahmen des Lehrgangs finden auch Firmenbesichtigungen statt.
Zielgruppe: Führungskräfte und Mitarbeitende in den Bereichen Einkauf, Verkauf, Disposition, Lager, Produktion, Buchhaltung, Wartung und Instandhaltung
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 96 Stunden, freitags von 14-19 Uhr und samstags von 9-17 Uhr
Zeitraum: Fr, 18.02.2022 – Sa, 23.04.2022
Referent/-in: Walter Molino, Florian Morandell, Ingemar Vienna, Fachexperten
Voraussetzungen: einschlägige Berufserfahrung
Gebühr: 404 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, www.berufsschule.bz Link: Weiterbildung Tel. 0471-540720
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: 3 Wochen vor Lehrgangsbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

NEU Tagesplanung in 8 Minuten (BL)

Kursziel: Sie kennen Ihre Zeitdiebe und Energieräuber und entwickeln Ihr eigenes Zeitmanagementkonzept. Sie nutzen Techniken und Strategien, um den Überblick zu behalten, Aufgaben effektiv zu erledigen und, Tagesziele zu definieren. 8 Minuten pro Tag reichen aus, um Ihre täglichen Aufgaben, Termine und Routinearbeiten übersichtlich und klar zu organisieren, sodass Sie am Ende des Tages mit dem guten Gefühl, die wirklich wichtigen Dinge erledigt zu haben, nach Hause gehen können.
Programm: Analyse der täglichen Arbeitsabläufe, Zeitfallen und Störfaktoren erkennen und Gegenstrategien entwickeln, Regeln zum besseren Umgang mit der Zeit, Entspannung und gezielte Pausen zur Leistungssteigerung, Prioritätensetzung nach dem Eisenhower-Prinzip, Aufgabenlisten anlegen und professionell abarbeiten, Zeitmanagementmethoden, effiziente Arbeitstechniken, die 72-Stunden-Erfolgsstrategie, Tagesplanung mit der ALPEN-Methode, systematischer Umgang mit E-Mails, Termin- und Aufgabenverwaltung mit Outlook und OneNote.
Zielgruppe: Beschäftigte in Handwerks- und Industriebetrieben.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 8 Stunden, 8.30-17.30 Uhr
Zeitraum: Montag, 21.03.2022
Referent/-in: Heidi Peer, Fachexpertin
Gebühr: 60 €
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Elektroschweißen an Stahlwerkstoffen

Kursziel: Sie können Bauteile in unterschiedlichen Materialstärken und in unterschiedlichen Schweißpositionen fachgerecht mit Elektrolichtbogenschweißen verbinden.
Programm: Grundlagen des Elektroschweißens mit Stabelektroden, Maschinenkunde, Arten und Eigenschaften von Elektroden, Zubehör, Schweißnahtvorbereitung, Werkstoffkunde und Unfallverhütung sowie Fachausdrücke verstehen lernen, Ursachen der unterschiedlichen Schweißnahtunregelmäßigkeiten; Praxis: korrektes Einstellen der Elektroschweißmaschine, Schweißnahtvorbereitung, richtiges Zünden der Elektrode, Schweißen von Eck-, Kehl- und Stumpfnähten in verschiedenen Positionen und Blechstärken von 2 bis 10 mm; Maßnahmen zur Vermeidung von Schweißnahtunregelmäßigkeiten und Erkennen von Unfallgefahren.
Zielgruppe: Beschäftigte und Lehrlinge im Metallbereich
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 26 Stunden; Freitag 16-19 Uhr und Samstag 8-16 Uhr
Zeitraum: Fr.21/01/2022- Sa, 05/02/2022
Referent/-in: Edmund Wörendle, Fachlehrer
Gebühr: 150,00 Euro + 50,00 Euro Kursmaterial (für Lehrlinge 45,00 Euro + 15,00 Euro Kursmaterial)
Anmeldungsort: LBS Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Bringen Sie bitte Ihre persönliche Schutzausrüstung mit: Arbeitsschutzkleidung, Sicherheitsschuhe, Schutzbrille, Schweißerhelm.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Loxone Hausautomatisierung - Grundkurs

Kursziel: Sie lernen den schematischen Aufbau, die Verkabelung und die Grundlagen des Loxone-Systems kennen.
Programm: Einführung in die Konfigurationssoftware, Programmierung von Blockbausteinen für Beleuchtung, Beschattung und Raumregelung. Zielgruppe: Elektrotechnikerinnen und Elektrotechniker.
Zielgruppe: Elektrotechniker/-innen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 12 Stunden, jeweils Montag und Dienstag, 17-20 Uhr
Zeitraum: Jänner 2022 (Termine werden später bekanntgegeben
Referent/-in: Christof Reider, Fachlehrer
Voraussetzungen: Computergrundkenntnisse
Gebühr: 80,00 Euro
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Reduktion elektrischer und magnetischer Wechselfelder

Kursziel: Hausinstallation Sie wissen Bescheid über elektrische Felder, können diese messen und hinsichtlich gesundheitlicher Aspekte und baubiologischer Richtlinien bewerten.
Programm: Grundlagen der Baubiologie, Zusammenhänge der Gesundheit des Menschen und der baubiologischen Richtlinien, Messtechnik, Messversuche, Maßnahmen zur Reduktion der verschiedenen Felder.
Zielgruppe: Elektrotechniker und Elektrotechnikerinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 6 Stunden, Montag und Mittwoch, 18–21 Uhr
Zeitraum: Montag, 07.02.2022 – Mittwoch, 09.02.2021
Referent/-in: Leonhard Plattner, Fachreferent
Gebühr: 50 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Elektroinstallation in Holz

Kursziel: Sie kennen die gesetzlichen Auflagen, Bestimmungen der Norm CEI 64-8 Kapitel 751 betreffend Kabelverlegungen, Kabeltypen, Schutzgrad, Abzweigdosen und die Klassifizierung entsprechend CEI 64-8.
Programm: Es werden immer mehr Wohngebäude in Holzbauweise ausgeführt, wobei auch Trennelemente und tragende Strukturen aus Holz ausgeführt werden. Gebäude mit tragender Struktur aus Holz werden als „luoghi marci“ (Gebäude mit erhöhter Gefahr im Falle eines Brandes) klassifiziert. Für diesen Typ der Anlage ist die Norm CEI 64-8 Kapitel 751 anzuwenden.
Zielgruppe: Elektrikerinnen und Elektriker
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 3 Stunden, 17-20 Uhr
Zeitraum: Freitag, 11.02.2021
Referent/-in: Klaus Abler, Fachexperte
Gebühr: 35 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, F. 0471 540 729
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

NEU Hochfrequente Strahlungen und mögliche Maßnahmen zur Reduktion

Kursziel: Sie wissen Bescheid über die verschiedenen hochfrequenten Strahlungsquellen, kennen Möglichkeiten zur Messung derselben und beraten damit Kunden.
Programm: verschiedene hochfrequente Strahlungsquellen, Messmethoden, Maßnahmen zur Reduk- tion und Abschirmungen.
Zielgruppe: Elektrotechniker und Elektrotechnikerinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 3 Stunden, Mittwoch, 18–21 Uhr
Zeitraum: Mittwoch, 16.02.2022
Referent/-in: Leonhard Plattner, Fachreferent
Gebühr: 35 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Elektrotechnik – Grundkurs

Kursziel: Sie können Grundschaltungen der Beleuchtungstechnik aufbauen und einfache Messungen von Strom, Spannung und Widerstand durchführen. Sie kennen die Grundgrö- ßen und einfache Gesetze der Elektrotechnik.
Programm: elektrotechnische Grundlagen, Schutz vor elektrischen Gefahren, Messen von Spannung, Strom und Widerstand mit dem Vielfachmessgerät, Lampenschaltungen.
Zielgruppe: Beschäftigte im elektrotechnischen Bereich
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 21 Stunden, jeweils Montag, Mittwoch und Donnerstag von 17–20 Uhr
Zeitraum: März 2022 (Die definitiven Termine werden später bekannt gegeben)
Referent/-in: Fachlehrer
Gebühr: 110 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, T. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Programmieren von Siemens Logikbausteinen (Kleinsteuergeräte)

Kursziel: Sie wissen Bescheid über die Programmierung und Anwendung des Steuergeräts Logo von Siemens.
Programm: Anwendungsbereiche, Programmierung, Beschaltung.
Zielgruppe: Beschäftigte im technischen Bereich
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 18 Stunden, 2 x wöchentlich jeweils 17.30–20.30 Uhr
Zeitraum: März 2022 (Die definitiven Termine werden später bekannt gegeben
Referent/-in: Günther Holzmann, Fachlehrer
Gebühr: 110,00 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie, Romstr. 20, 39100 Bozen - Telefon 0471 540720
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Europäischer Installationsbus (KNX) mit Zertifikat - Termin A

Kursziel: Sie können die Planung einer KNX/EIB-Anlage durchführen. Sie sind in der Lage, das System entsprechend den Anlagenanforderungen zu konfigurieren. Sie können die Engineering Tool Software ETS bedienen und die Parametrierungsdaten für die Bus-Geräte bereitstellen. Sie sind imstande, die Installation, die Inbetriebnahme und den Service an KNX/EIB-Anlagen durchzuführen.
Programm: Funktion und Technologie des KNX/EIB-Systems, Bus-Topologie, Bus-Hierarchie, Adressierung von Teilnehmern, Bus-Telegramme, Aufbau und Funktion der Bus-Geräte, Installation der Bus-Leitungen und der Bus-Geräte, Powerline PL 110, Umgang mit der ETS 5-Professional, EIB/Konnex-Zertifikatsprüfung (Theorie und Praxis)
Zielgruppe: Elektrikerinnen und Elektriker
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Bozen
Dauer: 35 Stunden, jeweils Montag und Donnerstag 17.30-21.30 Uhr
Zeitraum: Montag, 07.03.2022 – Montag, 04.04.2022
Referent/-in: Dr. Ing. Olaf Dall’Ora, KNX-zertifizierter Ausbilder
Voraussetzungen: sicherer Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln und den Anwendungsprogrammen unter Windows
Gebühr: 195 € + 20 € Zertifizierungsgebühr
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Einführung in die Antennentechnik

Kursziel: Sie kennen die Grundlagen der Antennentechnik.
Programm: Grundgrößen der Antennentechnik, Wirkungsweise der Antennen, Bauart und Kenngrößen von Empfangsantennen, Verstärkungsmaß, Dämpfung, Pegel, Aufbau von Antennenanlagen, Satellitenanlagen, DVB-T, einfache Berechnungen einer Empfangsantennenanlage, Ausrichten und Messen von Antennen- und Satellitenanlagen.
Zielgruppe: Elektrotechnikerinnen und Elektrotechniker
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 12 Stunden, jeweils 1 x wöchentlich von 18–21 Uhr
Zeitraum: Mai 2022 (die definitiven Termine werden später bekannt gegeben)
Referent/-in: Fachexperte
Gebühr: 80 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Intensives Training im Elektro-Handwerk - Termin A

Kursziel: Sie festigen und erweitern Ihre elektrotechnischen Kenntnisse.
Programm: Ohm’- sches Gesetz bei Gleichspannung, Wechselspannung, Drehstrom, Schutzmaßnahmen, einfache Schützschaltungen, Verknüpfungen mit Logo und Programmierung, Schaltpläne planen und entwickeln, Dokumentation einer Steuerung, Übungen und Simulation der Prüfung.
Zielgruppe: Beschäftigte im elektrotechnischen Bereich, Lehrlinge im 4. Lehrjahr
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 27 Stunden, 2 x wöchentlich, 17–21 Uhr, Samstag, 8–16 Uhr
Zeitraum: Mai 2022 (Die definitiven Termine werden später bekannt gegeben)
Referent/-in: Fachlehrer
Gebühr: 155 € (für Lehrlinge 47 €)
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Elektrische Messübungen mit Einsatz von Schaltplänen und Multimeter / Oszilloskope zur Fehlersuche im KFZ

Kursziel: Sie können Schaltpläne korrekt lesen und verstehen sowie mit den verschiedenen Messgeräten richtig umgehen. Sie wissen, dass zur Vermeidung von Fehlbeurteilungen bzw. konkreten Lokalisierung von Fehlerursachen neben den Möglichkeiten der Eigendiagnose auch die Messtechnik (Multimeter, Oszilloskop) einzusetzen ist. Notwendige Informationen zu diesen Tätigkeiten entnehmen Sie den zugehörigen Schaltplänen.
Programm: Lesen und Verstehen von Schaltplänen verschiedener Fahrzeughersteller, Umsetzen der Schaltpläne auf die Messtechnik, die richtige Anwendung der Messtechnik im Kraftfahrzeug, das sichere Erfassen elektrischer Grundgrößen mit dem Oszilloskop zum Erlangen der Messroutine, Lösen mehrerer Aufgaben zu Schaltplänen verschiedener Fahrzeugsysteme, praktische Durchführung von Messungen zur Fehlersuche in Gruppenarbeit unter Einsatz von Oszilloskopen verschiedener Hersteller.
Zielgruppe: Kfz-Mechatroniker und Kfz-Mechatronikerinnen, Kfz-Mechaniker und Kfz-Mechanikerinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 16 Stunden, jeweils 8.30-17.30 Uhr
Zeitraum: Mo, 28.02.2022 – Di, 01.03.2022
Referent/-in: Michael Steinbeck, Handwerkskammer Südwestfalen, bbz Arnsberg
Gebühr: 100 € + 30 € Materialspesen
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie, Romstraße 20, 39100 Bozen
Anmeldung bis: 4 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Sie haben die Möglichkeit, eigene Messgeräte mitzubringen und einzusetzen.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Überprüfung und Fehlersuche an modernen Dieselmotoren

Kursziel: Sie wissen Bescheid über die komplexen Funktionszusammenhänge von modernen Diesel-Gemischaufbereitungssystemen. Mit diesen Kenntnissen haben Sie die Grundvoraussetzung für eine zeitsparende und damit profitable Vorgehensweisen bei Problemfällen. Eine Vielzahl von zusätzlichen Komponenten speziell für die Minimierung des Schadstoffausstoßes kommt zum Einsatz. Sie erkennen Fehler im Bereich der Motorregelung und wenden Mess- und Diagnosegeräte sicher an.
Programm: allgemeine Funktionszusammenhänge aktueller Common Rail Systeme, Abgasnachbehandlung der aktuell gültigen Abgasnormen, Diagnosestrategien anhand verschiedener Problemsituationen, Durchführung von Fehlersuche unter Einsatz von Eigendiagnose, Messtechnik und sonstigen Prüfmöglichkeiten.
Zielgruppe: Kfz-Mechatroniker und Kfz-Mechatronikerinnen, Kfz-Mechaniker und Kfz-Mechanikerinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 8 Stunden, 8.30-17.30 Uhr
Zeitraum: Mi, 02.03.2022
Referent/-in: Michael Steinbeck, Handwerkskammer Südwestfalen, bbz Arnsberg
Gebühr: 60 € + 30 € Materialspesen
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie, Romstraße 20, 39100 Bozen
Anmeldung bis: 4 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

NEU Moderne Klimaanlagen im Kraftfahrzeug

Kursziel: Sie verfügen über fundierte Fachkenntnisse für die Reparatur und Servicearbei ten an Fahrzeugklimaanlagen. Damit sind Sie ist in der Lage, die anfallenden Aufgaben ordnungsgemäß und reklamationsfrei durchzuführen. Von der Fehlersuche über die Erneuerung von Bauteilen werden moderne Klimaanlagen zu immer anspruchsvolleren Systemen. Die elektronische Regelung dieser Systeme ist sehr komplex.
Programm: allgemeine Funktionszusammenhänge, Unterschiede der Kältemittel R 134a und 1234yF, Überprüfungsmöglichkeiten und Sollwerte, Klimaanlagen in Hochvoltfahrzeugen und deren Besonderheiten, praktische Durchführung von Diagnosen mit werkstattüblicher Ausrüstung.
Zielgruppe: Kfz-Mechatroniker und Kfz-Mechatronikerinnen, Kfz-Mechaniker und Kfz-Mechanikerinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 8 Stunden, 8.30-17.30 Uhr
Zeitraum: Do, 03.03.2022
Referent/-in: Michael Steinbeck, Handwerkskammer Südwestfalen, bbz Arnsberg
Gebühr: 60 € + 30 € Materialspesen
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie, Romstraße 20, 39100 Bozen
Anmeldung bis: 4 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

NEU Aktuelle Fahrerassistenzsysteme: Überprüfung, Diagnose und Kalibrierung

Kursziel: Sie sind mit aktuellen Assistenzsystemen sowie den intelligenten Beleuchtungssystemen und deren Besonderheiten vertraut und können Diagnosen und Überprüfungen an verschiedenen Systemen durchführen.
Programm: intelligente Beleuchtungssysteme und deren Besonderheiten, Abstandsregelung ACC, Spurhalteassistent, Spurwechselassistent, Parklenkassistent, Anhängerrangierassistent, Area View, Kalibrierung von Radarsensor und Frontkamera mit Kalibriersystemen der Fa. Hella/Gutmann, Diagnosen und Überprü- fungen an den verschiedenen Systemen.
Zielgruppe: Kfz-Mechatroniker und Kfz-Mechatronikerinnen, Kfz-Mechaniker und Kfz-Mechanikerinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 16 Stunden, jeweils 8.30–17.30 Uhr
Zeitraum: Fr, 04.03.2022 – Sa, 05.03.2022
Referent/-in: Michael Steinbeck, Handwerkskammer Südwestfalen, bbz Arnsberg
Gebühr: 100 € + 30 € Materialspesen
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie, Romstraße 20, 39100 Bozen
Anmeldung bis: 4 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

LDAS Modul B Spezialisierung SP2 – Bau, Steinbrüche

Kursziel: Im Modul B werden die Inhalte bzgl. spezifischer Sicherheits- und Gesundheitsschutzrisiken vertieft. Modul B sieht ein Grundmodul mit einer Dauer von 48 Stunden vor. Auf dieses Grundmodul baut das Spezialisierungsmodul für den Sektor Bau/Steinbruch (16 Stunden) und für den Sektor Sanität, Gesundheitswesen (12 Stunden) auf. Der erfolgreiche Abschluss des Grundmoduls ist Voraussetzung, um das Spezialisierungsmodul besuchen zu können.
Programm: Organisation und Arbeitsphasen auf der Baustelle, Einsatzsicherheitsplan, Sicherheitskoordinierungsplan, Steinbrüche und Tunnel, persönliche Schutzausrüstung, Absturz und Hilfsvorrichtungen, Aushubarbeiten, elektrisches Risiko und Beleuchtung auf der Baustelle, mechanisches Risiko bei Anlagen und Maschinen, Bewegen von Lasten, Hilfs- und Transportmittel, chemisches Risiko, Risiko bei Arbeiten mit krebserregenden und/oder erbgutverändernden Stoffen wie z.B. Asbestvorkommen auf der Baustelle, physikalische Einwirkungen auf der Baustelle wie Lärm oder Vibrationen, Brand- und Explosionsrisiko.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 16 Stunden
Zeitraum: Auf Anfrage: Mindestteilnehmeranzahl 8 Personen
Referent/-in: verschiedene Fachreferenten
Voraussetzungen: Besuch sowie positiv bestandene Abschlussprüfung der Module A und B
Gebühr: 116 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 3 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90 %.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

LDAS Modul B Spezialisierung SP3 – Sanität, Gesundheitswesen

Kursziel: Im Modul B werden die Inhalte bzgl. spezifischer Sicherheits- und Gesundheitsschutzrisiken vertieft. Modul B sieht ein Grundmodul mit einer Dauer von 48 Stunden vor. Auf dieses Grundmodul baut das Spezialisierungsmodul für den Sektor Bau/Steinbruch (16 Stunden) und für den Sektor Sanität, Gesundheitswesen (12 Stunden) auf. Der erfolgreiche Abschluss des Grundmoduls ist Voraussetzung, um das Spezialisierungsmodul besuchen zu können.
Programm: Arbeitsorganisation: Arbeitsumfeld, persönliche Schutzausrüstung, elektrisches Risiko und CEI-Normen für Einrichtungen und Strukturen, Unfallrisiko im Umgang mit Ausrüstung, Anlagen, Geräten und bei spezifischen Tätigkeiten, chemisches Risiko, Risiko bei Arbeiten mit krebserregenden Stoffen, biologisches Risiko, physikalische Einwirkungen wie Lärm, Mikroklima, elektromagnetische Felder, ionisierende Strahlung, Vibration, Brandrisiko, Notfallmanagement, Druckkammern, Risiko im Umgang mit Sanitätsabfällen, Bewegen von Lasten.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 12 Stunden
Zeitraum: Auf Anfrage: Mindestteilnehmeranzahl 8 Personen
Referent/-in: verschiedene Fachreferenten
Voraussetzungen: Besuch sowie positiv bestandene Abschlussprüfung der Module A und B
Gebühr: 92 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 3 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90 %.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Ausbildung zum Leiter und Mitarbeiter des Arbeitsschutzdienstes (LDAS) Termin B - Modul A

Kursziel: Sie erwerben das notwendige Grundwissen im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz. Der erfolgreiche Abschluss dieses Moduls ist Voraussetzung für den Besuch der Module B, B Spezialisierung und C.
Programm: Darstellung der Ziele und Inhalte des Kurses, allgemeine Einführung zur Thematik der Sicherheit und des Gesundheitsschutzes am Arbeitsplatz, gesetzliche und normative Anforderungen im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Sicherheitsorganisation im Betrieb mit Rollen und Verantwortlichkeiten, institutionelles System im Arbeitsschutz und Aufsichtsorgane, Inhalte des Einheitstextes zur Arbeitssicherheit G.v.D. 81/08, vorbeugende Maßnahmen und Notfallmanagement, Gesundheitsschutz, Pflichten zu Information, Schulung und Ausbildung der Beteiligten, Konzepte Risiko, Schaden, Prävention und Schutz, Methoden für die Risikobewertung, Dokument der Risikobewertung. Prüfung: Schriftliche Prüfung mit 30 Fragen.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 28 Stunden, montags und dienstags, jeweils 8.30–17.30 Uhr
Zeitraum: Mo, 13.12.2021 – Di, 21.12.2021 (8.30-12.30 Uhr + Prüfung)
Referent/-in: verschiedene Fachreferenten
Voraussetzungen: Universitätsabschluss oder Matura
Gebühr: 188 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 3 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90 %.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Ausbildung zum Leiter und Mitarbeiter des Arbeitsschutzdienstes (LDAS) Termin B – Modul B

Kursziel: Im Modul B werden die Inhalte bzgl. spezifischer Sicherheits- und Gesundheits- schutzrisiken vertieft. Modul B sieht ein Grundmodul mit einer Dauer von 48 Stunden vor. Auf dieses Grundmodul baut das Spezialisierungsmodul für den Sektor Bau/Stein- bruch (16 Stunden) und für den Sektor Sanität, Gesundheitswesen (12 Stunden) auf. Der erfolgreiche Abschluss des Grundmoduls ist Voraussetzung, um das Spezialisierungsmo- dul besuchen zu können.
Programm: Methoden der Durchführung der Risikobewertung und der Unfallursachen- analyse, Umfeld und Arbeitsorte, Brand- und Explosionsrisiko, Notfallmanagement, Unfallrisiken in Bezug auf: Anlagen und Maschinen, elektrisches Risiko, mechanisches Risiko, Bewegen von Lasten inklusive Hilfsmittel für die Lastenbewegung und den Trans- port, Transportmittel, Unfallrisiken wie z.B. Absturzgefahr, Risiken für Ergonomie wie z.B. händisches Bewegen von Lasten, Ausrüstung mit Videoterminalen, Stressrisiko, Risiken aus Mobbing und Burnout, physikalische Einwirkungen, chemisches Risiko, Risiken durch den Einsatz von krebserregenden oder erbgutverändernden Stoffen wie z.B. Asbest, bio- logisches Risiko, besondere Risiken wie Arbeiten in beengten Räumen, Arbeiten bei lau- fendem Straßenverkehr, Risiken im Bereich der Abfallbewirtschaftung, Risiken in Bezug auf Suchtmittel, Organisation der Arbeitsabläufe. Prüfung: Schriftliche Prüfung mit insgesamt 30 Fragen während der einzelnen Module, schriftliche und mündliche Abschlussprüfung.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 48 Stunden, montags und dienstags, jeweils 8.30–17.30 Uhr + Prüfung
Zeitraum: Mo, 10.01.2022 – Di, 25.01.2022 + Mi, 26.01.2022 Prüfung (8.30–12.30 Uhr)
Referent/-in: verschiedene Fachreferenten
Voraussetzungen: Universitätsabschluss oder Matura. Besuch sowie positiv bestandene Abschlussprüfung des Moduls A.
Gebühr: 308 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Romstraße 20, 39100 Bozen, Tel. 0471 540 720 weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 3 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90 %.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Ausbildung zum Sicherheitskoordinator auf Baustellen

Kursziel: Sie erwerben die Befähigung zur Ausübung der Tätigkeit als »Sicherheitskoordinator im Bausektor« (ges. vertr. Dekret 81/2008). Sie haben in der Planung- und Ausführungsphase die Aufgabe für die Sicherheit aller Beteiligten auf der Baustelle und aller sich in der Umgebung der Baustelle aufhaltenden Personen zu sorgen. Zu Ihren Hauptaufgaben gehört es, den Sicherheits- und Koordinierungsplan zu erstellen und anzupassen, die Einhaltung der Sicherheitsmaßnahmen laut Sicherheits- und Koordinierungsplan durch die Unternehmen während der Ausführungsphase zu überwachen und die Angemessenheit der Sicherheitsdokumentation der Unternehmen zu prüfen. Der Kurs wird in einen ersten theoretischen Teil und in einen zweiten praktischen Teil unterteilt. Die Kursdauer beträgt insgesamt 120 Stunden.
Programm: Programm: Modul 1: Rechtliches Modul (28 Stunden). Grundlegende Gesetzgebung im Bereich der Arbeitssicherheit und Hygiene am Arbeitsplatz. Vertragliche Bestimmungen über Sicherheit und Hygiene am Arbeitsplatz. Bestimmungen zur Versicherung gegen Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten; Europäische Bestimmungen und ihre Wirksamkeit. Regeln der Technik; Produktrichtlinien; der Einheitstext über Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz mit besonderem Bezug auf den ersten Titel: die Personen, die am Präventionssystem im Betrieb beteiligt sind. Aufgaben, Pflichten, zivil- und strafrechtliche Haftung; Verfahren für die Risikoermittlung, -analyse und -bewertung; spezifische Gesetzgebung über Gesundheit und Sicherheit auf ortsveränderlichen oder zeitlich begrenzten Baustellen und bei Höhenarbeiten. Berufsbilder, die an der Ausführung eines Werkes interessiert sind: Aufgaben, Pflichten, zivil- und strafrechtliche Haftung; Rahmengesetz über öffentliche Arbeiten und die wichtigsten Umsetzungsdekrete; Strafmaßnahmen und Kontrollen; grundlegende Gesetzgebung im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz. Modul 2: Technisches Modul (52 Stunden). Absturzrisiko, Gerüste und Hilfskonstruktionen, sichere Organisation der Baustelle. Chronoprogramm der Arbeiten. Dokumentationspflichten für Auftraggeber, Unternehmen und Sicherheitskoordinatoren. Stromrisiko und Schutz gegen Witterungseinschläge. Risiken bei Aushubarbeiten, Abbrucharbeiten, Arbeiten unter Tag und in Tunnels. Risiken bei Verwendung von Arbeitsmaschinen und -mitteln, mit besonderem Bezug auf Hebe- und Transportvorrichtungen. Chemische Risiken auf der Baustelle; Physische Risiken: Lärm, Vibrationen, Mikroklima, Beleuchtung; Risiken bei Asbestbeseitigung; Biologische Risiken; Risiken durch manuelle Handhabung von Lasten; Brand- und Explosionsrisiko; Risiken bei Auf- und Abbau von vorgefertigten Elementen; Persönliche Schutzausrüstungen und Sicherheitszeichen; Erste Hilfe, verschiedene Risiken auf ortsveränderlichen und zeitlich begrenzten Baustellen. Modul 3: Methodologisch-organisatorisches Modul (16 Stunden). Mindestinhalte des Sicherheits- und Koordinierungsplanes, des Ersatzsicherheitsplanes und des Einsatzsicherheitsplanes. Verfahrenskriterien für die Ausarbeitung des Sicherheits- und Koordinierungsplanes und Ergänzung des Einsatzsicherheitsplanes und der Unterlage; Ausarbeitung des Einsatzsicherheitsplanes; Ausarbeitung der Unterlage; Ausarbeitung des P.I.M.U.S. (Plan für Aufbau, Nutzung und Abbau von Gerüsten); Sicherheitskostenschätzung; Kommunikationstheorie und -technik für Konfliktlösung und Kooperation; Gruppenmanagement und Leadership; Beziehungen zu den Bauherren, den Planern, der Bauleitung, den Sicherheitssprechern. Modul 4: Praktisches Modul (24 Stunden). Beispiele für Sicherheits- und Koordinierungspläne: Vorstellung der Projekte, Besprechung der Risikobewertung für den entsprechenden Bereich, den Aufbau der Baustelle, die Tätigkeiten und ihrer Interferenzen; Ausarbeitung der Sicherheits- und Koordinierungspläne, mit besonderem Bezug auf die Risiken des entsprechenden Bereichs, des Aufbaus der Baustelle, der Tätigkeiten und ihrer Interferenzen; Gruppenarbeiten; Beispiele für Einsatzsicherheitspläne und ersetzende Sicherheitspläne; Beispiele und Ausarbeitung der Unterlage anhand derselben Fälle der Sicherheits- und Koordinierungspläne; Übung zur Rolle des Sicherheitskoordinators in der Ausführungsphase. Abschlussprüfung: Die Abschlussprüfung wird von einer Kommission bestehend aus drei Personen abgenommen. Die Kommission erstellt einen schriftlichen Test, der sowohl theoretische Fragen als auch praktische Fallbeispiele beinhalten kann.
Zielgruppe: Voraussetzungen nach 81/2008: Universitätsabschluss in Ingenieurwesen oder Architektur und 1 Jahr Berufserfahrung im Bausektor, Matura als Geometer/-in oder Fachingenieur/-in und 3 Jahre Berufserfahrung im Bausektor.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 120 Stunden, jeweils montags und dienstags 8.30 – 17.30 Uhr + Prüfung
Zeitraum: Montag, 31.01.2022 - Dienstag, 29.03.2022
Referent/-in: verschiedene Fachreferenten
Gebühr: 740,00 Euro
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Romstraße 20, 39100 Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 3 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Ausbildung für Vorgesetzte - Termin A

Kursziel: Sie erwerben Kenntnisse im Bereich Arbeitssicherheit im Rahmen der beruflichen Kompetenzen eines Vorgesetzten, der, seinem Auftrag entsprechend, über organisatorische und funktionale Befugnisse der Arbeitstätigkeit wacht und die Umsetzung der erhaltenen Anweisungen garantiert, indem er die korrekte Ausführung durch die Arbeitnehmer überprüft und im Rahmen seiner Funktion Entscheidungsbefugnis ausübt.
Programm: Subjekte im betrieblichen Arbeitsschutzsystem: Aufgaben, Pflichten und Verantwortlichkeiten, Beziehungen zwischen den internen und externen Subjekten des Arbeitsschutzsystems. Definitionen und Ermittlung von Risikofaktoren, Unfälle und Beinaheunfälle. Kommunikationstechniken und Sensibilisierung der Arbeitnehmer, besonders bei neuen Mitarbeitern, Versetzungen und ausländischen Mitarbeitern. Risikobewertung mit besonderem Bezug auf die Rolle und Situation der Vorarbeiter/Vorgesetzten, Analyse technischer, organisatorischer und ablauforientierter Techniken zum Schutz und zur Vorbeugung, Möglichkeiten zur Umsetzung der Überwachung der Arbeitnehmer bzgl. der Einhaltung der rechtlichen und unternehmensinternen Vorschriften zur Sicherheit und des Gesundheitsschutzes sowie zur Verwendung der zur Verfügung gestellten allgemeinen und persönlichen Schutzausrüstung. Abschlussprüfung: Die Überprüfung der Lerninhalte erfolgt mündlich oder schriftlich
Zielgruppe: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die von der Firma zum/zur Vorgesetzten ernannt werden.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 8 Stunden, jeweils 8.30 – 12.30 Uhr
Zeitraum: Mittwoch, 09.02.2022 + Prüfung
Referent/-in: Fachexperte für Arbeitssicherheit
Voraussetzungen: Absolvierung des Pflichtkurses für Arbeitnehmer
Gebühr: 68 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz www.weiterbildung.berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90 %.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Sicherheitskurs für Arbeitnehmer (mittleres, hohes Risiko) Termin A (BL)

Kursziel: G.v.D. 81/2008 i.g.F, Art. 37 – Staat-Regionen-Konferenz 21.12.2011. Sie erwerben, bezogen auf Ihre Aufgabenbereiche und Ihren Arbeitsplatz, Grundkenntnisse zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz.
Programm: die vom Arbeitsplatz und vom Aufgabenbereich abhängigen Risiken sowie mögliche Gesundheitsschäden und Sicherheitsmaßnahmen; Rechte und Pflichten der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Bei Interesse auch Anschauungsbesuche in den verschiedenen Arbeitsbereichen wie Salon, Metall- oder Tischlerwerkstätten.
Zielgruppe: Arbeitnehmer bei Erstanstellung, bei Wechsel des Aufgabenbereiches oder bei Einführung von neuen Maschinen, Verfahren und gefährlichen Stoffen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 8.30 – 17.30 Uhr, 12 Stunden mittleres Risiko, 16 Stunden hohes Risiko
Zeitraum: Mi, 16.03.2022 – Do, 17.03.2022
Referent/-in: Fachexperte für Arbeitssicherheit
Gebühr: 92,00 Euro mittleres bzw. 116,00 Euro hohes Risiko
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90 %.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Sicherheitskurs für Arbeitnehmer (niedriges Risiko) Termin A

Kursziel: G.v.D. 81/2008 i.g.F, Art. 37 – Staat-Regionen-Konferenz 21.12.2011. Sie erwerben, bezogen auf Ihre Aufgabenbereiche und Ihren Arbeitsplatz, Grundkenntnisse zur Arbeitssicherheit und zum Gesundheitsschutz.
Programm: die vom Arbeitsplatz und vom Aufgabenbereich abhängigen Risiken sowie mögliche Gesundheitsschäden und Sicherheitsmaßnahmen; Rechte und Pflichten der Arbeitnehmer am Arbeitsplatz im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz. Bei Interesse auch Anschauungsbesuche in den verschiedenen Arbeitsbereichen wie Salon, Metall- oder Tischlerwerkstätten.
Zielgruppe: Arbeitnehmer bei Erstanstellung, bei Wechsel des Aufgabenbereiches oder bei Einführung von neuen Maschinen, Verfahren und gefährlichen Stoffen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 8 Stunden, 8.30 – 17.30 Uhr
Zeitraum: Mittwoch, 16.03.2022
Referent/-in: Fachexperten für Arbeitssicherheit
Gebühr: 68,00 Euro
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90 %.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Ausbildung für Führungskräfte

Kursziel: Sie erwerben Kenntnisse im Bereich der Arbeitssicherheit im Rahmen Ihres Auftrages als Führungskraft, die die Anweisungen des Arbeitgebers ausführt, indem sie die Arbeitstätigkeit umsetzt und überwacht. Die Ausbildung für Führungskräfte ist unabhängig zur Ausbildung, welche für Arbeitnehmer und Vorgesetzte vorgesehen ist.
Programm: Modul A: Rechtlich normatives Modul. Rechtliche Grundlagen im Bereich Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Überwachungsorgane und Inspektionen, Subjekte im betrieblichen Arbeitsschutzsystem: Aufgaben und Pflichten, Übertragung von Befugnissen, zivil- und strafrechtliche Haftung, Versicherungsschutz, verwaltungsrechtliche Haftung juristischer Personen ex D.Lgs. 231/01, Qualifizierungssysteme für Unternehmen und Punktepatente im Bauwesen. Modul B: Sicherheitsorganisation und -management. Inhalte: Organisationsmodelle und Sicherheits- und Gesundheitsschutzmanagement (lt. Art. 30 GvD 81/08), technisch-administratives Dokumentationsmanagement, Pflichten aus Beauftragungen, Werkverträgen und Leiharbeiterverträgen, Brandschutz-, Erste Hilfe und Notfallmanagement, Organisation und Wahrnehmung der Überwachungsfunktion zur Erfüllung der Anforderungen der Arbeitstätigkeiten lt. Absatz 3 bis Art. 18 G.v.D. 81/08, die Rolle des Leiters und der Mitarbeiter der Dienststelle für Arbeitssicherheit. Modul C: Risikoidentifikation und -bewertung. Kriterien und Instrumente zur Analyse und Bewertung der Risiken bzgl. Arbeitsschutz. Arbeitsbezogenes Stressrisiko, Risiken aufgrund von Unterschieden des Geschlechts, Alters, des Herkunftslandes und unterschiedlicher Vertragsarten, Risiken aus Interferenzen und Risikomanagement in der Auftragsausführung bei vergebenen Arbeiten, technische, organisatorische und ablaufbezogene Arbeits- und Gesundheitsschutzmaßnahmen in Bezug auf die Risikofaktoren, Untersuchung von Beinahe-Unfällen und Ergebnisse aus der Mitarbeit von Arbeitnehmern und Vorgesetzten, persönliche Schutzausrüstung, arbeitsmedizinische Überwachung. Modul D: Kommunikation, Aus- und Weiterbildung, Beratung mit Mitarbeitern: Beziehungskompetenzen und Rollenbewusstsein, strategische Wichtigkeit von Information, Aus- und Weiterbildung als Instrumente zur Vermittlung der betrieblichen Abläufe, Kommunikationstechniken, Teamarbeit und Konfliktmanagement, Anhörung und Einbeziehung der Sicherheitssprecher, Natur, Funktion sowie Ernennungs- und Wahlmodalitäten der Arbeitnehmervertreter für die Arbeitssicherheit. Abschlussprüfung: Die Überprüfung der Lerninhalte erfolgt mündlich oder schriftlich.
Zielgruppe: gewählte oder ernannte Sicherheitssprecher
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 16 Stunden, 8.30–17.30 Uhr
Zeitraum: Mo, 09.05.2022 + Di, 10.05.2022
Referent/-in: Fachexperten für Arbeitssicherheit
Gebühr: 116 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Romstraße 20, 39100 Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Personal für Kontrolldienste

Kursziel: Voraussetzung für den Dienst als Kontrollpersonal bei öffentlichen Veranstaltungen ist die Eintragung in das Register der Quästur und die Absolvierung des 90-stündigen Pflichtkurses mit anschließender Prüfung. Sie kennen die Grundlagen im juridischen, fachlichen und psychologisch- sozialen Bereich.
Programm: Ministerialdekret M.D. vom 06.10.2009 "Ausbildung des Personals, das für Kontrolldienste bei Unterhaltungen und Veranstaltungen in öffentlich zugänglichen Orten oder in öffentlichen Betrieben zuständig ist." Der Kurs setzt sich aus folgenden Bereichen zusammen: juridischer, fachlicher und psychologisch-sozialer Bereich. Die Kursteilnehmer werden auf die obligatorische Abschlussprüfung vorbereitet, welche sie im Anschluss an der Landesberufsschule ablegen.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie, Bozen
Dauer: 90 Stunden, Montag und Mittwoch 17.30–21.30 Uhr und Samstag 8.30–17.30 Uhr
Zeitraum: Frühjahr 2022 - Termine auf Anfrage
Referent/-in: verschiedene Fachreferenten
Voraussetzungen: volljährige Personen, Anmeldung bei der Quästur
Gebühr: 380,00 Euro
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie, Romstraße 20, 39100 Bozen, Tel. 0471 540 720, Fax 0471 540 729
Anmeldung bis: 4 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

NEU Fit und gesund durch das Jahr

Kursziel: Der Kurs soll das Bewusstsein für Körper, Geist und Seele sensibilisieren und die Wichtigkeit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung gepaart mit genügend Bewe gung hervorheben.
Programm: gesetzlicher Teil zum Thema Arbeitssicherheit (8.30-10.30 Uhr); interaktiver Vortrag einer Gesundheitsberaterin zu den Themen vitalstoffreiche Vollwertkost, ernährungs- und lebensbedingte Krankheiten, regelmäßige Bewegung, Stärkung des Immunsystems, gesunde Ernährung. Sie bereiten im Anschluss an den Vortrag gemeinsam mit der Fachexpertin Ihr gesundes Mittagessen zu und genießen es in der Gruppe.
Zielgruppe: LDAS, MDAS, SIKO, Arbeitgeber, Führungskräfte, Vorgesetzte, Sicher- heitssprecher und Sicherheitssprecherinnen, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 6 Stunden, 8.30–15.30 Uhr
Zeitraum: Mi, 01.12.2021
Referent/-in: SE Group, Fachexperten
Gebühr: 56 € + 12 € Materialeinsatz
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Das richtige Bewegen von Lasten als vorbeugende Maßnahme gegen Gesundheitsschäden

Kursziel: Der Kurs gilt als Auffrischung für die angegebene Zielgruppe.
Programm: Statistik, das richtige Bewegen von Lasten, Methoden, die häufigsten Fehler, Risikoanalyse für das Heben und Tragen, Ziehen und Schieben von Lasten im Unternehmen laut gesetzlichen Vorschriften, Informations- und Schulungsmaßnahmen für Mitarbeiter in den Unternehmen.
Zielgruppe: LDAS, MDAS, SIKO, Arbeitgeber, Führungskräfte, Vorgesetzte, Sicherheitssprecher, Mitarbeiter
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 4 Stunden, 8.30–12.30 Uhr
Zeitraum: Do, 02.12.2021
Referent/-in: Fachreferent
Gebühr: 44 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 100%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Die richtige Kennzeichnung der Gefahrenbereiche, Notfallplanung

Kursziel: Der Kurs gilt als Auffrischung für die angegebene Zielgruppe.
Programm: Kennzeichen, kennzeichnungspflichtige Bereiche, Notfallplanung, Inhalte eines Notfallplanes, Evakuierungsübungen.
Zielgruppe: LDAS, MDAS, SIKO, Arbeitgeber, Führungskräfte, Vorgesetzte, Sicherheitssprecher und Sicherheitssprecherinnen, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 8 Stunden von 8.30–17.30 Uhr
Zeitraum: Mi, 15.12.2021
Referent/-in: SE Group
Gebühr: 68 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 90%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Chemische Risikobewertung

Kursziel: Sie wissen Bescheid über die Erstellung der chemischen Risikobewertung.
Programm: Gesetzliche Bezüge (G.v.D. 81/2008), Bewertungsmethoden (ChemiRisk, Movarisch, Inforisk), praktische Übungen, PSA gegen chemische Risiken.
Zielgruppe: LDAS, MDAS, SIKO, Arbeitgeber, Führungskräfte, Vorgesetzte
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 4 Stunden, 8.30–12.30 Uhr
Zeitraum: Do, 03.02.2022
Referent/-in: Daniel Natali, Pronorm
Gebühr: 44 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Romstraße 20, 39100 Bozen, Tel. 0471 540 720, Fax 0471 540 729
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 100%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Schulungsübersicht in der Arbeitssicherheit

Kursziel: Sie verfügen über einen Überblick über alle Arbeitssicherheitsschulungen.
Programm: Gesetzliche Bezüge der Schulungspflicht, Anforderung an Schulungen bzgl. der Referenten, Dokumentation, komplette Schulungsübersicht aller Angebote.
Zielgruppe: LDAS, MDAS, Sicherheitskoordinatoren, Arbeitgeber, Führungskräfte, Vorgesetzte.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 4 Stunden von 13.30–17.30 Uhr
Zeitraum: Do, 03.02.2022
Referent/-in: Jürgen Hafner, Pronorm
Gebühr: 44 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 100%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

„Wenn Sand im Getriebe ist …“

Kursziel: Im Berufsleben sind Meinungsverschiedenheiten normal. Wenn jedoch Sand im Getriebe bleibt, kommt es unweigerlich zu härteren Auseinandersetzungen bis hin zu Konflikten. Solche Situationen zur Zufriedenheit der Beteiligten zu lösen, setzt die Kenntnis über das eigene Verhalten und Kenntnis über das Verhalten des Gegenübers voraus.
Programm: Konflikte: vom Sinn der Sache. Wer gegen wen? Und wo liegt der Grund? Warum verstehen wir uns mit einigen Personen sofort? Warum ist es bei anderen so mühsam? Den gordischen Knoten lösen. Anhand von praktischen Beispielen und Übungen werden Themen des Arbeitsschutzes und der Gesundheit am Arbeitsplatz behandelt.
Zielgruppe: LDAS, Vorgesetzte, SIKO, Arbeitgeber, Führungskräfte
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie, Romstr. 20, 39100 Bozen
Dauer: 4 Stunden, 08.30–12.30 Uhr
Zeitraum: Mo, 07.02.2022
Referent/-in: Ilse Egger
Gebühr: 44 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Romstraße 20, 39100 Bozen, Tel. 0471 540 720 weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 100%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

NEU Wirtschaftliches Fahren und alternative Antriebstechniken NEU

Kursziel: Sie lernen das korrekte Einschätzen einer stressfreien Fahrweise, die Bedeutung des Faktors Mensch auf den Spritverbrauch, ECO-Drive (der moderne Fahrstil, der die heutige Fahrzeugtechnik für eine spritsparende Fahrweise optimal ausnutzt) sowie die Nutzung der Fahrdynamik kennen. Weniger Kraftstoffkosten bedeutet weniger Verschleiß und Schadenskosten, ECO-Fahrweise reduziert den psychologischen Stress im Verkehr und somit die Unfallgefahr. Alternative Treibstoffe und Antriebstechniken wie Elektromobilität, Hybrid- und Wasserstofftechnik sorgen für ein besseres Betriebsergebnis und haben einen positiven Einfluss auf die Umwelt.
Programm: Fahrstil, Fahrdynamik, Zusammenhang zwischen Spritverbrauch und Stress, optimale Nutzung heutiger Fahrzeugtechnik, Umstieg auf alternative Antriebstechniken und Treibstoffe.
Zielgruppe: LDAS, MDAS, SIKO, Arbeitgeber, Führungskräfte, Vorgesetzte, Sicherheitssprecher und Sicherheitssprecherinnen, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 6 Stunden, 8.30 – 15.30 Uhr
Zeitraum: Do, 10.02.2022
Referent/-in: David Jaider
Gebühr: 56,00 Euro
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 100%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Fallbeispiele aus der Praxis und Neuerungen im Bereich Arbeitssicherheit

Kursziel: Fallbeispiele aus der Praxis. Sie lernen den Praxisbezug zur Unfallvorbeugung und zur Schadensminimierung bei einem Unfall kennen.
Programm: Neuerungen im Bereich Arbeitssicherheit, praxisbezogene Fallbeispiele.
Zielgruppe: LDAS, MDAS, SIKO, Arbeitgeber, Führungskräfte, Vor- gesetzte, Sicherheitssprecher und Sicherheitssprecherinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 4 Stunden, 13.30-17.30 Uhr
Zeitraum: Mittwoch, 23.02.2022
Referent/-in: Marco Festa
Voraussetzungen: Stabile Internet-Verbindung, Webcam und Mikrophon
Gebühr: 44,00 Euro
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, weiterbildung@berufsschule.bz Tel. 0471-540720
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 100%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Identifikation und Bewertung von Risiken

Kursziel: Sie wissen Bescheid über die systematische Analyse zur Identifikation und Bewer- tung von Risiken.
Programm: Risikobewertungen sind häufig komplex und erlauben nicht immer einen vollständigen numerischen Ansatz zu entwickeln, da viele Aspekte nicht quantifizierbar sind. Dies kann mit der Schwierigkeit zusammenhängen, Gefahren zu definieren oder Szenarien zu kennzeichnen. Überblick über Bewertungsmethoden und -verfahren für die Risikoeinschätzung anhand ausgewählter Beispiele. Identifizierung der Gefährdungen mittels Checklisten. Eigenschaften und Grenzen der diversen Methoden.
Zielgruppe: LDAS, MDAS, SIKO, Arbeitgeber, Führungskräfte, Vorgesetzte, Sicherheitssprecher
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 4 Stunden, von 8.30-12.30 Uhr
Zeitraum: Mi, 02.03.2022
Referent/-in: Federico Lavoriero
Gebühr: 44 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 100%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Auffrischung für Sicherheitssprecher - Termin A

Kursziel: Der Kurs gilt als Auffrischung für Sicherheitssprecher.
Programm: Auffrischungskurs zur Ausbildung als Sicherheitssprecher und -Sprecherin.
Zielgruppe: Personen, die als Sicherheitssprecher in Betrieben tätig sind (bis 50 Mitarbeiter 4 Std., über 50 Mitarbeiter 8 Std.).
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 4 - 8 Stunden, 8.30 – 12.30 und 13.30 - 17.30 Uhr
Zeitraum: Mi, 09.03.2022
Referent/-in: Fachreferent/in der Arbeitssicherheit
Gebühr: 44 € bzw. 68 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 100%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

NEU Beurteilung des Risikos

Kursziel: durch die manuelle Handhabung von Lasten, insbesondere Heben, Tragen, Schieben, Ziehen von Lasten sowie sich wiederholende Bewegungen Ziel: Analyse zur Identifikation und Bewertung von Risiken durch manuelle Handhabung von Lasten.
Programm: Die Risiken im Zusammenhang mit der manuellen Handhabung von Lasten. Bewertung anhand von praktischen Beispielen. Verwendung von Excel-Berechnungstabellen zur Ermittlung von Risikoindizes. Praxisbeispiele mit den folgenden Auswertemethoden Niosh, Ocra, Snook-Ciriello.
Zielgruppe: LDAS, MDAS, SIKO, Arbeitgeber-LDAS, Sicherheitssprecher
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 4 Stunden, 8.30–12.30 Uhr
Zeitraum: Mi, 30.03.2022
Referent/-in: Federico Lavoriero
Gebühr: 44 €
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 100%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Ladungssicherung - das richtige Beladen von Fahrzeugen (PKW + LKW)

Kursziel: Sie können die Gefahren und negativen Folgen einer unzureichenden Ladungssicherung einschätzen und kennen die einwirkenden Kräfte auf die Ladung beim Bremsen und Ausweichmanövern in Gefahrensituationen. Sie wissen Bescheid über die Berechnung der notwendigen Ladungssicherung sowie über die Auswahl geeigneter Zurrmittel und Sicherungsmethoden.
Programm: rechtliche Grundlagen, physikalische Grundlagen, Anforderungen an das Transportfahrzeug, Arten der Ladungssicherung, die erforderlichen Sicherungskräfte ermitteln, Zurrmittel, Hilfsmittel zur Ladungssicherung, nützliche Tipps zur schnellen und effektiven Ladungssicherung.
Zielgruppe: LDAS, MDAS, SIKO, Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen, Führungskräfte, Vorgesetzte, Sicherheitssprecher und -Sprecherinnen, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 6 Stunden, 8.30 – 15.30 Uhr
Zeitraum: Do, 21.04.2022
Referent/-in: David Jaider
Gebühr: 56,00 Euro
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 100%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Gesprächsführung im beruflichen Alltag

Kursziel: Gespräche zu führen gehört zum beruflichen Alltag. Täglich erfahren Sie dabei, dass Sie sehr oft missverstanden werden, sei es beim Erteilen von Aufträgen sei es beim Über- mitteln von Informationen. Sie lernen Ihre Stärken und Schwächen im Gesprächsver- halten kennen. Sie können Gesprächssituationen bewusster wahrnehmen und dadurch beeinflussen.
Programm: Grundlagen der Kommunikation anhand von praktischen Bei- spielen und der wichtigsten Kommunikationstheorien, Ihre persönliche Wirkung auf andere durch Körpersprache, Informationsweitergabe und die Grenzen des Zuhörens, Aufbau einer personen- und zielorientierten Gesprächsführung.
Zielgruppe: LDAS, SIKO, Arbeitgeber, Führungskräfte, Vorgesetzte
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 4 Stunden von 13.30–17.30 Uhr
Zeitraum: Mo, 09.05.2022
Referent/-in: Ilse Egger
Gebühr: 44,00 Euro
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Tel. 0471 540 720, weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 100%.
   Anmeldung  -  Nach Oben 
   
 

Die Kunst des Überzeugens

Kursziel: Es ist immer wieder eine Herausforderung, sich im beruflichen Alltag anderen gegenüber zu behaupten. Sie arbeiten an Ihrem Argumentationsverhalten und wissen, wie Sie überzeugend argumentieren können.
Programm: Überzeugen durch gekonnte Argumentation, verschiedene strukturelle Aufbaumodelle (z.B. 5-Satz-Technik), Anfang und Ende einer kurzen Überzeugungsrede, „Killerphrasen“ neutralisieren, sich in Gesprächen Gehör verschaffen. Anhand von praktischen Beispielen und Übungen werden Themen des Arbeitsschutzes und der Gesundheit am Arbeitsplatz behandelt.
Zielgruppe: LDAS, Sicherheitskoordinatoren, Führungskräfte, Vorgesetzte.
Ort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen
Dauer: 4 Stunden, 08.30–12.30 Uhr
Zeitraum: Mo, 16.05.2022
Referent/-in: Ilse Egger
Gebühr: 44,00 Euro
Anmeldungsort: Landesberufsschule für Handwerk und Industrie Bozen, Romstraße 20, 39100 Bozen, Tel. 0471 540 720, Fax 0471 540 729 weiterbildung@berufsschule.bz
Anmeldung bis: 2 Wochen vor Kursbeginn in schriftlicher Form
Anmerkungen: Es besteht eine Anwesenheitspflicht von mindestens 100%.
   Anmeldung  -  Nach Oben